Angst vor Verrat: Asylwerber bedrohten monatelang Bekannten

Popularität
8

Das Motiv des 19-jährigen Senegalesen und des 17-jährigen Nigerianers: Sie hatten Angst, ihr Freund könnte ihre Cannabis-Geschäfte sowie den Konsum der ...

Weiterlesen bei NÖN Online

Ähnliche Beiträge

Bekannten "aus Angst" erschossen: Sieben Jahre Haft
Ein 61-jähriger Steirer ist am Dienstag in Graz wegen Totschlags zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Der Pensionist tötete im Jänner einen Bekannten mit einem Kopfschuss. Der Angeklagte bekannte sich im Prozess schuldig: Er habe den Schuss "aus ...

Kein Marihuana mehr Die Verurteilung eines Bekannten hat einen 20-Jährigen ...
Er wolle jetzt keine Drogen mehr nehmen, sagte der wegen des dreifachen Kaufs von Marihuana Angeklagte. Der Jugendrichter hat den 20-Jährigen verwarnt und ...

Angst ums Geschäft: Blockieren Pharma-Firmen die Cannabis-Legalisierung?
Für medizinische Zwecke ist der Cannabis-Konsum bereits in mehreren US-Bundesstaaten zugelassen. Ganz legal ist das Kiffen seit diesem Jahr in Washington und Colorado. Und auch in Deutschland stehen die Zeichen auf Liberalisierung: Cannabis wird ...

Wie Google Earth bedrohten Arten schaden könnte
Immer hochauflösendere Satellitenbilder sind über den virtuellen Globus Google Earth im Internet abrufbar. Für bedrohte Tier- und Pflanzenarten sowie ...

Keine Angst vor der Angst
Bei Cisco Systems bereitet man sich offenbar auf einen Wirtschaftsabschwung vor. Für Investoren ist die Aktie allerdings gerade jetzt interessant. ...

Geschäft mit der Angst
Dort wurde ein Affiliate-Programm für eine scheinbare Schutz-Software angeboten, bei dem die Distributoren pro erfolgreicher (dh bezahlter) Installation 30 Dollar erhalten. Die damals vertriebene Software selbst wurde zu Preisen zwischen 50 und 75 ...

Cannabis-Aktivistin: Angst vor Gefängnis
Die Gastwirtin Andrea Jakoby sorgt sich nach dem Urteil gegen sie wegen Drogenbesitzes um ihre Zukunft - und hofft zugleich auf eine Freigabe von Cannabis. Dafür tritt auch der Trierer Jura-Professor Hans-Heiner Kühne ein - der seine Argumente nun ...

Cannabis gegen Angst- und posttraumatische Belastungsstörungen
Cannabis ist seit Jahren als Medikament bei posttraumatischen Belastungsstörungen im Gespräch. In einigen Ländern werden so z.B. Kriegsveteranen behandelt. Die IACM meldet nun zwei weitere Hinweise auf die positive Wirkung von Cannabis gegen ...

Cannabis: Bonn meldet Spieler aus Angst vor Dopingtest krank
Weil sie möglicherweise bei einer Dopingkontrolle wegen Cannabis-Konsums aufgeflogen wären, haben die Telekom Baskets Bonn am Wochenende zwei Spieler ...

Cannabis gegen Angst- und posttraumatische Belastungsstörungen
Cannabis ist seit Jahren als Medikament bei posttraumatischen Belastungsstörungen im Gespräch. In einigen Ländern werden so z.B. Kriegsveteranen behandelt. Die IACM meldet nun zwei weitere Hinweise auf die positive Wirkung von Cannabis gegen ...