Cannabiskonsum geht zurück

Popularität
9

13 Prozent der 14- bis 17-Jährigen haben laut Statistik im vergangenen Jahr mindestens einmal Haschisch oder Marihuana genommen. ...

Weiterlesen bei Spiegel Online

Ähnliche Beiträge

Cannabiskonsum: Die Haschisch-Frage spaltet die Berliner Koalition
Die CDU will die Freigrenze für Marihuana-Besitz senken: Nur noch sechs statt 15 Gramm pro Person. Die SPD lehnt das kategorisch ab. Eine bundesweit einheitliche Regelung zum Konsum von Cannabis wäre wünschenswert, würde aber an der Situation nichts ...

Langzeistudie zu Cannabiskonsum: Marihuana wirkt sich auf den IQ aus
Langzeistudie zu Cannabiskonsum: Marihuana wirkt sich auf den IQ aus. Montag, 27.08.2012, 21:10. Danke für Ihre Bewertung! 26. Info. Wenn Sie eine Webseite unseres Internetauftritts aufrufen, die den Button enthält, baut Ihr Browser eine direkte ...

Toyota steigert Finanzergebnis im vergangenen Jahr um 18,7 Prozent!
Tokio. Die Toyota Motor Corporation (TMC) hat am Mittwoch das Finanzergebnis für das abgelaufene Geschäftsjahres bekannt gegeben (01.04. - 31.03.2013). Der konsolidierte Konzernumsatz lag bei 22 Billionen Yen* (206,2 Milliarden Euro) und damit 18,7 ...

Opel erreichte im vergangenen Jahr acht Prozent Marktanteil
Opel hat im vergangenen Jahr über 254 600 Pkw verkauft und damit den Absatz um neun Prozent gesteigert. Der Marktanteil betrug acht Prozent. Mit 21 480 Einheiten ging der Verkauf im letzten Monat des Jahres allerdings um fast zehn Prozent gegenüber dem ...

Cannabiskonsum bei Jugendlichen erkennen
Bestimmte Signale und Verhaltensmuster können bei Jugendlichen auf den Konsum von Cannabis hinweisen. Worauf Eltern achten sollten, erläutert ein Experte. ...

Umstrittene Langzeitfolgen von Cannabiskonsum
Cannabis ist weltweit die mit Abstand verbreitetste illegale Droge. Über praktisch alle Länder verteilt konsumieren insgesamt ungefähr 166 Millionen ...

Cannabiskonsum: Entspannen mit Hanf
Grundsätzlich verstärkt das Tetrahydrocannabinol (THC) im Hanf bereits vorhandene positive oder negative Gefühle. Akut kann Cannabis die Stimmung heben. Je nach Gefühlslage wirkt es entspannend, beruhigend und fördert die innere Ausgeglichenheit.

SFA: Cannabiskonsum und psychische Beschwerden
Personen, die Cannabis gebrauchen, berichten häufiger über psychische Beschwerden als jene, die nie kiffen. Ebenso sind Konsumierende eher wegen eines ...

Der Cannabiskonsum von Jugendlichen in Europa
"Ein wesentlicher Erfolg der Verbotspolitik ist die eingeschränkte Verfügbarkeit von Cannabis, die zu einer reduzierten Gesundheitsgefährdung von grossen ...

Cannabiskonsum: Entspannen mit Hanf
10.444 Teilnehmer des ZEIT-ONLINE-Drogenberichts gaben an, im Jahr vor der Umfrage Cannabis genommen zu haben. Das sind fast die Hälfte aller Befragten (46 Prozent). Die folgenden Ergebnisse sind nicht repräsentativ für Deutschland (warum nicht?).