Cannabiskonsum fördert Psychosen

Popularität
4

Cannabis gilt als verhältnismässig harmlose Droge. Möglicherweise muss diese Einschätzung revidiert werden, da die Auswertung einer Meta-Analyse zu ...

Weiterlesen bei Apotheker Zeitung

Ähnliche Beiträge

Cannabiskonsum beschleunigt die Entwicklung von Psychosen
Eine neue Studie der University of New South Wales, Sydney, hat den ersten eindeutigen Beweis dafür erbracht, dass der Genuss von Cannabis den Ausbruch psychischer Erkrankungen in den entscheidenden Jahren der Gehirnentwicklung um bis zu 2,7 Jahren ...

Gesundheit: Cannabis fördert bei Jugendlichen Psychosen
Die Wirkung von Cannabis ist breit gefächert: Neben dem Fühlen werde auch das Gedächtnis, das Denken und die Wahrnehmung beeinflusst. Anzeichen für eine Psychose seien meist unspezifisch: Es können sowohl Störungen der Aufmerksamkeit, Konzentration und ...

WAZ: Kampagne gegen Cannabiskonsum - Die soziale Droge ...
Essen (ots) - Der Streit um die Gefährlichkeit von Cannabis ist so alt wie die Popkultur. Spätestens seit Woodstock ist der Joint ein Symbol der Jugend und ...

Psychosen aufgrund von Cannabis?
Sie kamen zu dem Ergebnis, dass der jahrelange Konsum von Haschisch oftmals der Auslöser für zukünftige Psychosen ist. Es ist nicht unbekannt, ...

Cannabis kann Psychosen hervorrufen
Daher scheint ein aktueller Blick auf die Wirkung von Cannabis angebracht. Cannabis beziehungsweise Cannabis sativa L. ist der botanische Name für Hanf. ...

Cannabis beschleunigt Entwicklung von Psychosen
Eine neue Studie eines internationalen Forscherteams hat den ersten eindeutigen Beweis dafür erbracht, dass der Genuss von Cannabis den Ausbruch psychischer Erkrankungen in den entscheidenden Phasen der Gehirnentwicklung beschleunigen kann - und zwar ...

Cannabis kann Psychosen verursachen
Dabei wurde deutlich, dass durch Cannabis das Risiko psychotischer Symptome deutlich ansteigt. Auch bei der Einbeziehung anderer Faktoren wie dem sozioökonomischen Status, Konsum anderer Drogen sowie anderer psychischer Erkrankungen modifizierte sich ...

Psychosen durch Cannabis-Konsum?
Erhöht der Konsum von Cannabis das Risiko für Halluzinationen und Wahnvorstellungen? Ja, sagen viele Wissenschaftler, die sich mit dem Thema beschäftigen. Auf der anderen Seite behaupten neue Studien, könne die Hanfpflanze aber auch der ...

Cannabis und Psychosen - Macht Kiffen geisteskrank?
"Dieses Risiko ist bei Cannabis-Konsumenten etwa zwei bis dreimal höher als in der Normalbevölkerung", sagt der Psychiater Patrik Roser, der sich am LWL-Universitätsklinikum Bochum mit Schizophrenien befasst. Anzeige. So hat eine Studie mit knapp ...

Cannabis kann Psychosen auslösen
Der Wirkstoff Cannabis ist umstritten. Einerseits verschafft er Linderung bei Nervenschmerzen oder Übelkeit, andererseits kann er Psychosen auslösen. ...