Wie Kiffen die Lunge zerstört

Popularität
15

So können die Folgen von regelmässigem Cannabis-Konsum aussehen, warnen Ärzte aus der Schweiz. Kleine Fasern scheinen die Ursache der Schäden zu sein. ...

Weiterlesen bei Medical Tribune

Ähnliche Beiträge

Kiffen und Führerschein - Nach regelmässigem Konsum von Cannabis ...
Steht ein regelmässiger Konsum von Cannabis fest, gilt der Betroffene als nicht fahrgeeignet und ihm ist die Fahrerlaubnis zu entziehen. ...

Cannabis: Kiffen: Weniger Schaden für die Lunge als beim Rauchen
Zumindest, wenn der Cannabis-Raucher seinen Konsum moderat gestaltet und auf eine bestimmte Zutat verzichtet. Kiffen hat keine negativen Auswirkungen auf die Lunge. Zumindest, wenn der Cannabis-Raucher seinen Konsum moderat gestaltet und auf eine ...

Zerstört Haschisch die Lunge?
Wer Haschisch raucht, kann heutzutage auf grosse Nachsicht zählen. Vielleicht aber ist der Cannabiskonsum sehr viel gefährlicher, als man lange geglaubt hat ...

Führerscheinentzug bei regelmässigem Cannabis-Konsum
Jemand der täglich die Cannabis konsumiert, der ist nicht für das Führen von Kraftfahrzeugen geeignet. Auch ohne medizinisch-psychologisches Gutachten kann die Fahrerlaubnis entzogen werden. Das entschied das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig. ...

Wenn Kiffen das Leben zerstört
Seit langem gibt es für den 20-Jährigen nur noch einen Grund morgens aufzustehen: Cannabis. Noch vor dem Frühstück zieht er sich seine erste Dröhnung mit ...

Exzessiver Cannabis-Konsum - Kiffen bis der Arzt kommt
Von Dietrich Mittler Alarmierende Zahlen: Im Freistaat sorgen sich Mediziner nicht mehr nur um Koma-Säufer, sondern nun auch um "Komakiffer", die nach exzessivem Cannabis-Konsum ärztliche Hilfe benötigen. Machten sich Bayerns Gesundheitspolitiker und ...

Cannabis-Konsum: Kiffen lässt den Intelligenzquotienten definitiv schrumpfen
Nach Angaben der Wissenschafter nimmt der IQ umso stärker ab, je früher die Menschen beginnen, Cannabis zu sich zu nehmen, wie die Wissenschafter im US-Journal «Proceedings of the National Academy of Sciences» («Pnas») berichten.

Kiffen macht dumm: Studie: Cannabis-Konsum ist gefährlich!
Über die Wirkung von Cannabis streiten sich Gegner und Befürworter der Pflanze seit Jahren. Nun steht fest: Marihuana-Konsum kann den IQ senken. Ein internationales Forscherteam zeichnete den Intelligenzquotienten und den Cannabis-Konsum von ...

Cannabis-Konsum: Langzeitstudie - Kiffen lässt IQ schrumpfen und macht dumm
Cannabis zu rauchen macht laut einer US-Studie dumm - vor allem junge Menschen. Forscher um Madeline Meier von der Duke University in Durham (Bundesstaat North Carolina) fanden in einer fast 40 Jahre andauernden Studie heraus, dass Hanfkonsum ...

Legal Kiffen: Diese Länder erlauben den Cannabis-Konsum
Colorado ist auf dem besten Weg dahin, dass neue Kiffer-Mekka der USA zu werden. Seit 1. Januar darf Cannabis legal konsumiert werden. Inzwischen blüht das grüne Business und zahlreiche Touristen-Angebote locken Pot-Fans nach Colorado. So auch ...